Der Lebhag

«Im Lebhag hatten Igel gewohnt und nachts auf ihren Streifzügen Engerlinge und Werren gefressen.» Ein Lebhag ist eine Hecke, in der viele verschiedene Pflanzen wachsen und zahlreiche Tiere Unterschlupf finden; Vögel, Igel, Insekten. Grossvater Bonifaz, von dem Meinrad Inglin berichtet, tat alles, um einen solchen Lebhag – ein kleines Paradies für seine beiden Enkel, für die Pflanzen und die Tiere – zu erhalten. Doch der Lebhag wird abgeholzt und mit einem Drahtzaun ersetzt.

Mit einem Vorwort von Beatrice von Matt.
Ausgezeichnet mit: «Die schönsten Schweizer Bücher 2013»

32 Seiten, Deutsch
Erschienen: 2013
Illustration: Nadine Spengler
ISBN: 978-3-7269-0647-4
Ab 12 Jahren

Direkt bei SWJ bestellen